37 Artikel für deine Suche.

Was erwartet ein Arbeitnehmer heute von einem Arbeitgeber?

Veröffentlicht am 09.06.2022 von Marcel Penn, Marketing- und Verkaufsleiter Classifieds - Bildquelle: Getty Images
erwartungen-von-einem-arbeitgeber
Arbeit muss auch Spass machen und genug Raum für die Freizeit bieten. Vielen Menschen ist
das heute bei der Auswahl von einem Arbeitgeber wichtig. Als Arbeitgeber sollte man darauf
entsprechend reagieren.
Die Arbeitswelt wandelt sich, das gilt nicht nur bei den Arbeitsverfahren. Auch die Ansprüche die
heute an einen Arbeitgeber formuliert werden, sind heute anders. Während früher der Firmenchef oft
als strenger Patriach seine Firma leitete, ist das heute anders. Heute braucht es in einem Unternehmen flache Hirachien. Ein Firmenchef muss heute Verständnis aufbringen und seine Mitarbeiter fördern. Und das fängt schon damit an, wie das Unternehmen struktuiert ist.

Die Zeiten von klassischen Chef- und Abteilungsleiter-Rollen ist vorbei. Heute muss ein Chef seine Mitarbeiter einbinden. Das kann die Arbeit in offenen Abteilungen und Teams sein. Bei denen die Mitarbeiter in die Prozesse eingebunden werden. Das fördert das Arbeitsklima genauso, wie auch gemeinsame Events während der Arbeitszeit. Sei es mal ein Grillen, Mittagessen oder aber auch ein Ausflug. Mitarbeiter wollen sich heute an ihrem Arbeitsplatz auch wohlfühlen. Doch es gibt noch weitere Faktoren:
  • neue Arbeitsmodelle
  • Vergünstigungen
  • finanzielle Anreize
Vergünstigungen können attraktiv sein
Eine gute Bezahlung ist ein wichtiger Faktor, wenngleich nicht mehr so bedeutend wie früher. Doch
gerade wenn es um finanzielle Anreize und Vergünstigungen geht, so kann man dieses nicht nur an der
Bezahlung festmachen. So kann dazu auch gehören das Angebot einer Betriebsrente, die Bereitstellung
von einem Firmenfahrzeug, die kostenlose oder anteilige Förderung von öffentlichen Verkehrsmitteln
oder die Bereitstellung von einem Firmenfahrrad.

Möglichkeiten gibt es hier einige, die ein
Arbeitgeber ergreifen kann. Welche sich anbieten, sollte ein guter Arbeitgeber immer gemeinsam mit
seinen Mitarbeitern herausfinden. Das gilt auch bei den Arbeitszeiten. Viele Arbeitnehmer wollen
heute mehr Raum für Freizeit, für die Familie. Das kann man als guter Arbeitgeber über mehrere
Wege gewährleisten, wie reduzierte Arbeitszeiten zum Beispiel. Bei denen die Mitarbeiter selbst
ihre Arbeitszeiten wählen können.

Vermeintliche Widersprüche
Wenn es um die Aufstiegsmöglichkeiten geht, so kommt es oft in einem Unternehmen zu einem
vermeintlichen Widerspruch. Den viele Unternehmen setzen heute eher auf Teams und nicht auf
klassische Strukturen.

Gerade die Entscheidungsfindung in Teams und Aufstiegsmöglichkeiten werden
da als Widerspruch gesehen. Doch das muss so nicht. Aufstieg kann vieles sein, sei es
unterschiedliche Aufgaben oder aber auch Funktionen, wie Betriebsrat in einem Unternehmen oder
Sprecher in einem Team. Und Aufstieg kann auch sein, wenn ein Arbeitgeber Weiterbildungen
ermöglicht und damit auch höhere Verdienstmöglichkeiten.