Wie kann ein Arbeitgeber die Gesundheit seiner Beschäftigten verbessern? - jobmittelland.ch
121 Artikel für deine Suche.

Wie kann ein Arbeitgeber die Gesundheit seiner Beschäftigten verbessern?

Veröffentlicht am 23.02.2023 von Marcel Penn, Marketing- und Verkaufsleiter Classifieds - Bildquelle: Getty Images
wie-kann-arbeitgeber-gesundheit-beschaeftigten-verbessern
In vielen Unternehmen ist die Mitarbeitergesundheit ein Thema, das in den letzten Jahren stärker in den Fokus gerückt ist. Immer mehr Arbeitnehmer bieten Massnahmen oder Programme an. Die Möglichkeiten sind vielseitig und hängen wesentlich von der Grösse und Ausrichtung des Unternehmens ab.
Vom Leistungsgedanken zum Wohlfühlklima

Wohlbefinden ist ein Begriff, der in der Arbeitswelt über einen Zeitraum von vielen Jahrzehnten nur eine untergeordnete Rolle spielte. In den Leistungsgesellschaften der verschiedenen Länder ging es darum, die Norm zu erfüllen. Krankheiten wurden nicht selten als Makel gesehen. Mitarbeiter, die häufig zum Arzt mussten, etwa weil sie eine chronische Erkrankung hatten oder überfordert waren, mussten nicht selten um ihren Job bangen.

Dies hat sich glücklicherweise geändert. Immer mehr Arbeitgeber erkennen, dass das Betriebsklima und damit der Wohlfühlfaktor für die Mitarbeiter eng mit der Leistung in Zusammenhang steht, die ein Beschäftigter täglich erbringen muss. Wenn das Betriebsklima stimmt, ist nicht nur die Leistungsbereitschaft steigt, sondern auch der Krankenstand sinkt.

Was bedeutet Wohlbefinden? - Eine Definition

Das Wohlbefinden ist mittlerweile ein zentraler Begriff, der in einer Definition zusammengefasst werden kann. Für Beschäftige, die in einem Unternehmen arbeiten, bezieht sich das Wohlbefinden auf die körperliche, geistige und soziale Verfassung, in der sich jeder Einzelne befindet.

Stress während der Arbeitszeit, Ärger mit den Kollegen oder gesundheitliche Einschränkungen aufgrund einer Erkrankung, auf die ein Arbeitgeber keine oder nur wenig Rücksicht nimmt, können die Arbeitsleistung des Mitarbeiters deutlich einschränken. Im schlimmsten Falle bedeutet dies, dass der Mitarbeiter gar nicht arbeitsfähig ist und in einen längeren Krankenstand geht.

Hoher Krankenstand ist eine Belastung für den Arbeitgeber

Dies ist nicht nur für den Mitarbeiter selbst, sondern auch für das Unternehmen eine Belastung. Die Arbeitskraft des Mitarbeiters fehlt, das Unternehmen muss Krankengeld zahlen. Diesen Problemen kann vorgebeugt werden, indem der Unternehmer für ein angenehmes Betriebsklima sorgt. Ausserdem gilt es, die Aufgaben so zu verteilen, dass es zu keiner übermässigen Arbeitsbelastung einzelner Mitarbeiter kommt.

Programme für die Verbesserung des Arbeitsklimas und der Mitarbeitergesundheit

Es gibt eine Vielzahl an Programmen, die dazu beitragen können, dass sich das Arbeitsklima in einem Unternehmen verbessert. Im Mittelpunkt stehen Fragen wie die Sicherheit am Arbeitsplatz, die Weiterbildungsmöglichkeiten für die Mitarbeiter, aber auch ein intensives Konfliktmanagement und ein Ansprechpartner, der von den Mitarbeitern bei Problemen vertrauensvoll kontaktiert werden kann.

Welches dieser Programme hilfreich ist, ist von der Grösse des Unternehmens, der Anzahl der Mitarbeiter und der Aufgaben abhängig, die in dem Betrieb zu erfüllen ist. Wichtig ist, dass jeder Unternehmer für seinen Betrieb ein Programm entwickelt, das auf die individuellen Bedingungen abgestimmt ist.

Was können Sie konkret tun, wenn es Probleme mit der Mitarbeitergesundheit gibt?

Gehen Sie auf Ihre Mitarbeiter zu und stellen Sie Fragen, woran es liegen könnte, dass sie unter einem so grossen Stress stehen und dass es vermehrt zu Ausfällen kommt. Werden Gründe genannt, gehen Sie damit vertrauensvoll um und versuchen Sie, die Probleme zu beseitigen. Mitunter hilft es, die Aufgaben neu zu verteilen oder einzelne Mitarbeiter in neuen Bereichen unterzubringen.

Es kann auch ein wichtiger Schritt sein, Stellen umzubesetzen, indem Sie Beschäftigten einen neuen Arbeitsbereich zuweisen, in denen sie sich auf eine andere Art beweisen können. Die Möglichkeiten sind vielschichtig. Für Sie ist es wesentlich, dass Sie die Probleme der Mitarbeiter annehmen und Wünsche umsetzen, um das Arbeitsklima zu verbessern. Sie werden in diesem Zuge bemerken, dass die Produktivität oder Kreativität schnell steigen, wenn die Mitarbeiter einen höheren Wohlfühlfaktor haben.