46 Artikel für deine Suche.

Weihnachten steht vor der Tür: Wie kommen Sie stressfrei durch die besinnliche Zeit?

Veröffentlicht am 15.12.2022 von Marcel Penn, Marketing- und Verkaufsleiter Classifieds - Bildquelle: Getty Images
stessfrei-durch-vorweihnachtszeit
Weihnachten steht vor der Tür und Sie wissen ganz genau, dass dies wieder mit einer Menge Stress
verbunden ist. Doch ehrlich gesagt, muss dies auch nicht sein. Sie allein setzen sich unter Druck,
um es den anderen recht zu machen. Dabei kann es auch ganz anders verlaufen.
Sie haben auch Weihnachten
Weihnachten freuen sich alle auf ein paar freie Tage im Kreis der Familie. Dies gilt nicht nur für Ihre Kinder. Auch Sie selbst haben Weihnachten und dürfen sich darüber freuen, dass Sie nicht immer für alles verantwortlich sein müssen.

Spannen Sie Ihre Familienmitglieder bei den Planungen ein. Schicken Sie die Kinder zum Einkaufen und lassen Sie Ihren Mann den Weihnachtsbaum besorgen. Hat jeder seinen Aufgaben erledigt und seinen Beitrag geleistet, macht es an den Weihnachtstagen viel mehr Spass, im Kreis der Liebsten ein schönes Fest zu erleben.

Pflegen Sie Ihre Schlafhygiene
Dass ausreichend Schlaf wichtig für die Gesundheit ist, wissen Sie. In der vorweihnachtlichen Zeit
sollten Sie besonders daran denken, Ihre Schlafhygiene zu pflegen. Die Kraft, die Sie im Schlaf fifinden, brauchen Sie, um für Ihre Liebsten da zu sein und ihnen ein schönes Weihnachtsfest zu bereiten. Sollte es mit dem Einschlafen gar nicht klappen, verwenden Sie kleine natürliche Helfer, wie zum Beispiel Hopfen oder Baldrian.

Setzen Sie mit Ihren Erwartungen nicht zu hoch an
An Weihnachten begehen viele Menschen den Fehler, Ihre Erwartungen zu hoch zu schrauben. Sie
planen jedes Detail, sorgen für die Zusammenstellung des Weihnachtsmenüs und schmücken den Baum so, wie Sie es gewohnt sind. Werden Ihre Bemühungen nicht ausreichend gewürdigt, sind Sie enttäuscht.

Im schlimmsten Fall vergeht Ihnen die Lust auf Weihnachten. Dies verhindern Sie, indem Sie Ihre Erwartungen von Anfang an nicht zu hoch ansetzen. Planen Sie alles, so wie Sie es möchten. Aber
akzeptieren Sie auch, wenn dies nicht erkannt wird oder jemand seine eigenen Vorstellungen einbringt.

Weihnachten mal anders erleben
Weihnachten. Für viele Menschen heisst dies, dass es an Heiligabend wie üblich Kartoffelsalat mit
Würstchen gibt und an den anderen Feiertagen ein grosses Weihnachtsmenü aufgefahren wird. Wie
wäre es, wenn Sie mit dieser Tradition brechen und Weihnachten einmal anders erleben.

Planen Sie zum Beispiel ein ganz anderes Essen oder sogar einen anderen Ablauf des Tages. Statt wie üblich den Baum am Morgen des Heiligen Abends zu schmücken, erledigen Sie dies schon am Wochenende davor. Und die Geschenke gibt es erst am ersten Weihnachtstag. Planen Sie stattdessen den Heiligabend in gemütlicher Runde zu verbringen und sich gemeinsam an zurückliegende Zeiten zu erinnern.

Beginnen Sie rechtzeitig mit den Planungen
Sich in der vorweihnachtlichen Zeit auf Weihnachten einzustimmen, bedeutet auch, rechtzeitig mit den
Planungen zu beginnen. Machen Sie sich frühzeitig daran, eine Prioritätenliste zu erstellen, und lassen Sie Ihre Familienmitglieder an Ihren Gedanken teilhaben. Wird die vorweihnachtliche Zeit gemeinsam geplant, lässt sie sich schöner erleben.