38 Artikel für deine Suche.

Peinliche Situationen vermeiden- wie kann ich mir Gesichter merken?

Veröffentlicht am 23.06.2022 von Marcel Penn, Marketing- und Verkaufsleiter Classifieds - Bildquelle: Getty Images
wie-kann-ich-gesichter-merken
Hat man Probleme mit dem merken von Namen und Gesichter, kann dieses zwangsläufig zu
peinlichen Situationen führen. Doch mit verschiedenen Strategien, kann man peinliche Situationen
vermeiden.
Diese Kompensationsstrategie bietet sich an​
Das vergessen von einem Namen, von einem Gesicht kann zu vielen peinlichen Situationen führen. Sei
es in der direkten Ansprache vom Gegenüber, oder wenn man eine Vorstellung vornehmen möchte.
DieseSituationen kann man vermeiden. Man spricht hierbei von einen sogenannten Kompensationsstrategie.

Grundsätzlich gibt es nicht eine Kompensationsstrategie, sondern verschiedene Möglichkeiten:
  • Nicht der erste Schritt machen
  • Technische Hilfsmittel nutzen
  • Vorbereitung auf Treffen
Welche der aufgeführte Kompensationsstrategien sich anbietet, hängt vom Einzelfall ab. So kann
hier massgeblich sein, wie schwer beispielsweise das vergessen von Namen und Gesichtern ist. Liegt
das grundsätzlich vor, so kann sich die Anwendung von mehreren Strategien gleichzeitig anbieten.
Den wenn grundsätzlich das vergessen von Namen und Gesichtern vorliegt, kann sich auch nicht jede
Strategie anbieten.

Oft kann man hören, man sollte einfach einen Vergleich zu einem Promi oder zu
seinem Familienmitglied ziehen, doch das ist in einem solchen Fall nicht erfolgsversprechend.

Erfolgreich mit der Kompensationsstragie durch den Alltag
Steht ein Treffen an oder geht es im Alltag um die Arbeit, so kann man sich darauf vorbereiten. So
zum Beispiel in dem man Bilder und Namen von Personen hat, auf die man treffen kann. Alternativ
bieten sich hier auch sehr gut technische Hilfsmittel an, wie ein Smartphone.

Hier kann man Bilder und Namen hinterlegen, wo man leicht dann vorher nachsehen kann. Ist einem das alles zu aufwendig, gibt es natürlich auch noch Alternativen. Eine solche Alternative kann sein, in dem man den ersten Schritt vermeidet. Möglich ist das, wenn man zurückhaltend ist und den ersten Schritt der Begrüssung vom Gegenüber abwartet.