Worauf gilt es beim Arbeitszeugnis zu achten? - jobmittelland.ch
105 Artikel für deine Suche.

Worauf gilt es beim Arbeitszeugnis zu achten?

Veröffentlicht am 25.01.2024 von Marcel Penn, Marketing- und Verkaufsleiter Classifieds - Bildquelle: Getty Images
arbeitszeugnis-worauf-achten
Ein Arbeitszeugnis ist stets mehr als eine förmliche Bestätigung Ihrer bisherigen beruflichen
Laufbahn. Vielmehr sollten Sie es wie eine Visitenkarte betrachten, die Ihre beruflichen Leistungen und Fähigkeiten widerspiegelt. Folglich ist es wichtig, sich mit der Bedeutung des
Arbeitszeugnisses auseinanderzusetzen und zu verstehen, welche Bedeutung es für künftige
Arbeitgeber hat.
Die Signifikanz eines Arbeitszeugnisses

Obwohl viele Menschen das Arbeitszeugnis lediglich als einen schriftlichen Beleg betrachten, besitzt es in der Realität das Potenzial, die berufliche Laufbahn massgeblich zu beeinflussen. Es bewertet nicht nur Ihre Leistungsfähigkeit, sondern auch weitere Kompetenzen wie beispielsweise die Fähigkeit, in einem Team zu arbeiten.

In der heutigen Zeit dient es vielen Arbeitgebern als entscheidende Grundlage für ihre Einstellungsentscheidungen. Daher ist es von höchster Bedeutung, diesem Dokument die angemessene Aufmerksamkeit zu schenken, um sicherzustellen, dass es Ihre berufliche Geschichte optimal widerspiegelt - besonders dann, wenn Sie sich im Ringen um einen Arbeitsplatz auf jobbern.ch durchsetzen möchten.

Achten Sie auf Details

Bezüglich des Arbeitszeugnisses hat ein jeder Arbeitnehmer Rechte und Pflichten. Stellt Ihr
bisheriger Arbeitgeber Ihnen ein Arbeitszeugnis aus, gilt es, dieses zu unterschreiben. Allerdings
müssen Sie sich keinesfalls mit dem Inhalt zufriedengeben. Sie haben das Recht darauf, schriftlich
Widerspruch einzulegen, sollten Sie der Meinung sein, dass Ihre Fähigkeiten falsch bewertet wurden.

Achten Sie aus diesem Grund bei der Durchsicht Ihres Arbeitszeugnisses genau darauf, dass sowohl Wortwahl als auch Formulierungen präzise und positiv sind. Versuchen Sie zudem, Formulierungen ausfindig zu machen, die Sie negativ darstellen.

Darum sind Formulierungen entscheidend

Die Auswahl der Formulierungen in einem Arbeitszeugnis sind von grösserer Bedeutung, als es oftmals den Anschein hat. Sie sind der Schlüssel dafür, wie Sie auf potenzielle Arbeitgeber wirken.
Während wohlüberlegte Formulierungen Ihre individuellen Erfolge und Fähigkeiten hervorheben
können, können vage Aussagen das Gegenteil bewirken. Daher ist es besonders wichtig
sicherzustellen, dass Ihr Arbeitszeugnis Ihre beruflichen Kompetenzen präzise vermittelt.

Wichtige Inhalte, die nicht fehlen dürfen

Ein Arbeitszeugnis muss wesentliche Punkte abdecken und sollte innerhalb von vier Wochen nach
Beendigung der beruflichen Tätigkeit seitens des Arbeitgebers ausgestellt werden. Neben
Informationen zum Arbeitgeber sollte es vor allem die Position des Arbeitnehmers im Unternehmen, den Zeitraum des Arbeitsverhältnisses, Hauptaufgaben, Leistungen und Kompetenzen wie Teamfähigkeit sowie persönliche und fachliche Qualitäten umfassen. Auch der Grund für die Beendigung des Arbeitsverhältnisses sollte klar ersichtlich sein.

Arbeitgeber prüfen Zeugnis genau

Ein sorgfältig formuliertes Arbeitszeugnis bietet möglichen Arbeitgebern einen tiefen Einblick in
Ihre bisher erlangten beruflichen Fähigkeiten. Zudem spiegelt es Ihre individuelle Arbeitsweise
sowie Ihre Persönlichkeit wider. Formulierungen, Struktur und selbst kleine Details werden daher
von Arbeitgebern genauestens analysiert. Die Tatsache, dass Arbeitgeber diese Zeit investieren,
verdeutlicht, warum jedes Detail möglichst präzise beschrieben werden sollten und warum auch Sie Wert auf ein aussagekräftiges Arbeitszeugnis legen sollten.