Die besten 2’860 Jobs in der Region.
Job-typ
10-100%
Pensum
Position

Kernkraftwerk Gösgen-Däniken AG

23.09.2022

Ausbildung zum Reaktoroperateur (m/w)

  • 4658CH-4658 Däniken SO
  • Festanstellung 100%

  • Merken
  • drucken
Alle Jobs dieses AnbietersMeinen Arbeitsweg berechnen

Kernkraftwerk Gösgen-Däniken AG

Das Kernkraftwerk Gösgen (KKG) liegt auf halbem Weg zwischen den Städten Olten und Aarau in der Nähe grosser Verbraucherschwerpunkte des nördlichen Mittellandes. Das erste Schweizer Kernkraftwerk der 1000-Megawattklasse nahm im November 1979 den kommerziellen Betrieb auf. Seither hat das KKG mehrere Modernisierungsprojekte zur weiteren Erhöhung der Sicherheit durchgeführt. Diese gingen Hand in Hand mit Investitionen zur Verlängerung der Lebensdauer auf 60 Jahre und zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit.Solange die Sicherheit gewährleistet ist, verfügt das KKG über eine unbefristete Betriebsbewilligung. Das KKG erzeugt mittlerweile acht Milliarden Kilowattstunden Strom pro Jahr und deckt damit etwa 13 Prozent des schweizerischen Stromverbrauchs. Die Nettostromproduktion wurde über die Jahre um fast 17 Prozent erhöht, was einer zusätzlichen Milliarde Kilowattstunden jährlich entspricht. Die Stromgestehungskosten sanken dagegen von 6,30 Rappen pro Kilowattstunde im Jahre 1980 auf 3,98 Rappen im Jahre 2011. Die Kosten für die zukünftige Stilllegung der Anlage und für die Entsorgung radioaktiver Abfälle sind darin bereits enthalten.

Das KKG beschäftigt gegen 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. An der Kernkraftwerk Gösgen-Däniken AG, welche die Anlage betreibt, sind fünf Partner beteiligt: die Alpiq AG (40%), die Axpo Power AG (25%), die Stadt Zürich (15%), die Centralschweizerischen Kraftwerke AG (CKW, 12,5%) und die Energie Wasser Bern (ewb, 7,5%). Die Geschäftsleitung liegt in den Händen der Alpiq.
Das Kernkraftwerk Gösgen (KKG) liegt auf halbem Weg zwischen den Städten Olten und Aarau in der Nähe grosser Verbraucherschwerpunkte des nördlichen Mittellandes. Das erste Schweizer Kernkraftwerk der 1000-Megawattklasse nahm im November 1979 den kommerziellen Betrieb auf. Seither hat das KKG mehrere Modernisierungsprojekte zur weiteren Erhöhung der Sicherheit durchgeführt. Diese gingen Hand in Hand mit Investitionen zur Verlängerung der Lebensdauer auf 60 Jahre und zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit.Solange die Sicherheit gewährleistet ist, verfügt das KKG über eine unbefristete Betriebsbewilligung. Das KKG erzeugt mittlerweile acht Milliarden Kilowattstunden Strom pro Jahr und deckt damit etwa 13 Prozent des schweizerischen Stromverbrauchs. Die Nettostromproduktion wurde über die Jahre um fast 17 Prozent erhöht, was einer zusätzlichen Milliarde Kilowattstunden jährlich entspricht. Die Stromgestehungskosten sanken dagegen von 6,30 Rappen pro Kilowattstunde im Jahre 1980 auf 3,98 Rappen im Jahre 2011. Die Kosten für die zukünftige Stilllegung der Anlage und für die Entsorgung radioaktiver Abfälle sind darin bereits enthalten.

Das KKG beschäftigt gegen 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. An der Kernkraftwerk Gösgen-Däniken AG, welche die Anlage betreibt, sind fünf Partner beteiligt: die Alpiq AG (40%), die Axpo Power AG (25%), die Stadt Zürich (15%), die Centralschweizerischen Kraftwerke AG (CKW, 12,5%) und die Energie Wasser Bern (ewb, 7,5%). Die Geschäftsleitung liegt in den Händen der Alpiq.

Ausbildung zum Reaktoroperateur (m/w)

Arbeitsort: 4658 CH-4658 Däniken SO

mehr Infos zu diesem Job
  • Home
  • /Stellenangebote
  • /Ausbildung zum Reaktoroperateur (m/w)

Ausbildung zum Reaktoroperateur (m/w)

Klimafreundliche Energie? Finden wir sympathisch. Im Kernkraftwerk Gösgen produzieren wir rund 13 Prozent des Strombedarfs der Schweiz, sicher, zuverlässig und wirtschaftlich. Unser Arbeitsort fasziniert: Hier trifft Technik auf Know-how. Sorgfalt auf Teamgeist. Und Sie auf 550 andere Profis.

Unsere Operateure steuern die Anlage rund um die Uhr und sorgen für einen störungsfreien Betrieb unseres Kraftwerkes.

Wir bieten Ihnen in unserer Abteilung Betrieb die Möglichkeit zur

Ausbildung zum Reaktoroperateur (m/w)

Was Sie erwartet:

  • Eine den Anforderungen entsprechende Ausbildung bei vollem Salär
  • Systematische Ausbildung zum Techniker Grossanlagenbetrieb HF und Weiterbildung im Betrieb der Anlage, sowohl intern im Ressort Ausbildung und am eigenen Simulator, als auch an der externen Nukleartechnikerschule http://www.kernenergie.ch/
  • Abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe in einem technisch anspruchsvollen Umfeld
  • Langjähriges Engagement während dem Betrieb und einer späteren Nachbetriebs- und Stilllegungsphase

Was Sie auszeichnet:

  • Eine mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossene 4-jährige technische Berufslehre
  • Berufspraxis in Industrie und Gewerbe (eventuell bereits mit Ausbildung als Techniker HF)
  • Alter zwischen 25 und 40 Jahre und an einem langjährigen Engagement interessiert
  • Wille zur ständigen Aus- und Weiterbildung
  • Hohe Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Eine überlegte und exakte Arbeitsweise
  • Sie schätzen die Vorzüge der Schichtarbeit (3-Schichtbetrieb)
  • Freude an der Ausführung von anspruchsvollen Aufgaben und Verantwortung zu übernehmen

Was wir bieten:

  • Sicherer Arbeitsplatz in einem wertschätzenden, spannenden Umfeld
  • Förderung von Fachwissen und Kompetenzen
  • Sehr gute Anstellungsbedingungen und Sozialleistungen sowie ein den Anforderungen entsprechendes Gehalt
  • Ausgezeichnete Pensionskasse mit interessanten Vorsorgelösungen
  • Hervorragende Verpflegung im firmeneigenen Personalrestaurant
  • Firmeneigene Sport- und Freizeitvereine

Ihre Ansprechperson bei Fragen

Was wollen Sie bewegen? Wir sind gespannt auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen. Auskunft zu Ihrer neuen Stelle gibt Ihnen Herr Stefan Waldmeier, Leiter Betriebsführung, gerne.

 

 

KERNKRAFTWERK GÖSGEN-DÄNIKEN AG
Personalabteilung
4658 Däniken
Telefon 062 288 20 00
personal@kkg.ch

Jetzt bewerben