312 Firmen für deine Suche.
  • drucken
  • Per E-Mail teilen

Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL)

Ackerstrasse 113
5070Frick
  • drucken
  • Per E-Mail teilen

Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL)

Das FiBL ist eine der weltweit führenden Forschungseinrichtungen zur biologischen Landwirtschaft. Es hat Standorte in der Schweiz, Deutschland und Österreich. Die Stärken des FiBL sind interdisziplinäre Forschung, gemeinsame Innovationen mit Landwirten und der Lebensmittelindustrie, lösungsorientierte Entwicklungsprojekte und ein rascher Wissenstransfer.
Das FiBL ist eine der weltweit führenden Forschungseinrichtungen zur biologischen Landwirtschaft. Es hat Standorte in der Schweiz, Deutschland und Österreich. Die Stärken des FiBL sind interdisziplinäre Forschung, gemeinsame Innovationen mit Landwirten und der Lebensmittelindustrie, lösungsorientierte Entwicklungsprojekte und ein rascher Wissenstransfer.
Merken

29.11.2022

Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL)

PhD student (m/f/d)

  • Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL)

  • 5070CH-5070 Frick

  • 29.11.2022

  • Festanstellung 100%

Festanstellung 100%

5070CH-5070 Frick

The Research Institute of Organic Agriculture FiBL is one of the world's leading research institutions in the field of organic agriculture and employs around 220 people in Switzerland. FiBL's strengths are interdisciplinary research, joint innovations with farmers and the food industry as well as rapid knowledge transfer. FiBL Switzerland's expertise is also in demand beyond the country's borders. It is therefore involved in numerous international projects, research, extension and training, as well as development cooperation. Starting from 01 February 2023 or by arrangement, the Departments of Soil Sciences and Crop Sciences are looking for a highly qualified and motivated PhD student (m/f/d). Do you want to help identify new tools for plant breeding? The 4-year PhD thesis is part of Root2Res (https://root2res.eu): a Horizon Europe project funded by the European Commission and the State Secretariat for Education, Research and Innovation SERI. Root2Res stands for “Root phenotyping and genetic improvement for rotational crops resilient to environmental change”. The Root2Res project started in September 2022 and will last for 5 years. Crop yields are expected to be negatively impacted by climate change. Therefore, we need to develop new cultivars which are more resistant to biotic and abiotic stress. One of the goals of Root2Res is to develop novel breeding tools for root and rhizosphere traits. Special focus of FiBL will be on plant-root associated microbiome community of several crops and its impact on resilience towards abiotic and biotic stress. We will also quantify the plasticity of mycorrhiza species under a range of environmental conditions. This is a collaboration between the nutrient management and symbiosis group in the Soil Sciences Department and the plant breeding group in the Crop Sciences Department. Our expectations Sample preparation and analysis of metabarcoding data to characterize microbial communities associated with different crop species Conducting field and pot experiments with pea in collaboration with breeding companies Characterization of arbuscular mycorrhizal fungal communities through microscopy, qPCR and metabarcoding Identify microbial and plant genetic markers that regulate microbiome-mediated disease resistance Develop strategies and tools to exploit plant-microbiome interactions in holobiont based breeding programmes Authoring scientific publications Presentation of results at national and international conferences Your profile MSc in the field of microbiology, ecology, breeding or agronomy with a strong interest in molecular biology and genetic analysis Experience in molecular biology and laboratory work Good knowledge in statistics, especially in R programming Interest in organic and sustainable farming systems Innovative, team-oriented, independent, flexible with great communication skills Motivated to combine molecular approaches, microbiome and plant quantitative genetics with breeding allowing you to work in the field, in the lab and on your computer Good written and spoken English is essential What we offer FiBL offers an inspiring and dynamic work environment with career development opportunities. As a research institute with a great global network, we consider training opportunities and further education for our employees highly important. FiBL offers a campus atmosphere fostering inter- and transdisciplinary exchange on a daily basis as well as close collaboration with European partners. Employees also enjoy excellent organic food at our in-house restaurant and a workplace surrounded by a lush and green landscape. Does this position interest you? Natacha Bodenhausen, senior scientist, will be happy to answer any further questions. We would be pleased to receive your application documents (single PDF consisting of an application letter, your CV, copy of degrees, contact details of two references) by 4 December 2022 via bewerbung(at)fibl.org.
Inserat ansehen
Merken

29.11.2022

Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL)

Köchin oder Koch EFZ (100 %)

  • Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL)

  • 5070CH-5070 Frick

  • 29.11.2022

  • Festanstellung 100%

Festanstellung 100%

5070CH-5070 Frick

Das Forschungsinstitut für biologischen Landbau FiBL ist eine der weltweit führenden Forschungseinrichtungen im Bereich Biolandwirtschaft und beschäftigt am Standort Schweiz rund 220 Mitarbeitende. Die Stärken des FiBL sind interdisziplinäre Forschung, gemeinsame Innovationen mit Landwirt*innen und der Lebensmittelbranche sowie ein rascher Wissenstransfer. Die Kompetenz des FiBL Schweiz ist auch über die Landesgrenzen hinaus gefragt. Daher ist es international an zahlreichen Projekten beteiligt – sowohl in Forschung, Beratung und Weiterbildung als auch in der Entwicklungszusammenarbeit. Im Departement für Finanzen, Ressourcen & Administration suchen wir ab Januar 2023 oder nach Vereinbarung eine Köchin oder einen Koch EFZ (100 %). Was wir erwarten Zubereitung von warmen und kalten Speisen Arbeitseinsatz auf allen Posten Bewirtung unseres Mitarbeitendenteams, der Tagungsteilnehmenden und der externen Gäste (Montag bis Freitag ca. 150-300 Mittagessen) Einhaltung der Qualitäts-, Sicherheits- und Hygienestandards Mithilfe Wareneingangskontrolle und Bestellwesen Was Sie mitbringen Abgeschlossene Ausbildung als Koch*Köchin EFZ Berufserfahrung mit aktueller Küchentechnik und zeitgemässen Produktionsmethoden Leidenschaft für eine gesunde, marktfrische, vollwertige Bioküche Sie können sich mit biologisch produzierten, saisonalen und regionalen Bioprodukten voll und ganz identifizieren Einsatzbereitschaft, hohe Belastbarkeit und Flexibilität und Freude am Gästekontakt IT-Kenntnisse (Outlook/Word/Excel) Deutsche Muttersprache (Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil) Was wir Ihnen bieten Am FiBL treffen Sie auf eine Arbeitskultur die geprägt ist von effizientem, unkompli­ziertem Arbeiten und zahlreichen Mitgestaltungsmöglichkeiten dank flacher Hierarchien. Weiter geniessen Mit­arbeitende des FiBL beste Biokost im hauseigenen Restaurant und einen Arbeitsplatz mitten im Grünen. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Gerne beantwortet Ihnen Martin Künzli, Leiter Gastronomie, weitere Fragen. Ihre Bewerbungsunterlagen nehmen wir sehr gerne bis zum 30.11.2022 via bewerbung(at)fibl.org entgegen.
Inserat ansehen
Home Office
Merken

24.11.2022

Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL)

HR Generalist*in (100 %)

  • Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL)

  • 5070CH-5070 Frick

  • 24.11.2022

  • Festanstellung 100%

Festanstellung 100%

5070CH-5070 Frick

Das Forschungsinstitut für biologischen Landbau FiBL ist eine der weltweit führenden Forschungseinrichtungen im Bereich Biolandwirtschaft und beschäftigt am Standort Schweiz rund 300 Mitarbeitende. Die Stärken des FiBL sind interdisziplinäre Forschung, gemeinsame Innovationen mit Landwirt*innen und der Lebensmittelbranche sowie ein rascher Wissenstransfer. Die Kompetenz des FiBL Schweiz ist auch über die Landesgrenzen hinaus gefragt. Daher ist es international an zahlreichen Projekten beteiligt – sowohl in Forschung, Beratung und Weiterbildung als auch in der Entwicklungszusammenarbeit. Im Departement für Finanzen, Ressourcen & Administration suchen wir ab 1. April 2023 eine*n qualifizierte*n HR Generalist*in (100 %). Was wir erwarten Verantwortung für die regelkonforme Durchführung der administrativen Personalprozesse von A-Z innerhalb des Institutes Abwicklung der Personaladministration inkl. monatlicher Lohnverarbeitung, Kontakt mit kantonalen Einrichtungen und Versicherungen zu Personalfragen Beratung und administrative Unterstützung von Führungskräften und Mitarbeitenden bei sämtlichen HR-Fragestellungen Vertretung Ihrer Teamkollegin bei Abwesenheiten Erstellung und Analyse von Kennzahlen und Messgrössen, Ableiten von geeigneten Massnahmen in der HR-Administration Umsetzung und kontinuierliche Weiterentwicklung von HR-Prozessen inklusive des internen Kontrollsystem (IKS) und Prozessen der Digitalisierung im HR Aktive Mitarbeit in HR-Projekten des Instituts Was Sie mitbringen Mindestens Zertifikat HR-Assistentin / HR-Assistent Mehrjährige Erfahrung in ähnlicher Funktion, vorzugsweise im internationalen Umfeld Eigenverantwortliche und selbstständige Arbeitsweise sowie lösungsorientierte Haltung Wertschätzender Umgang mit Mitarbeitenden und Partnern des Instituts Ausgezeichnete Deutschkenntnisse und gute Englischkenntnisse (Französisch von Vorteil) Sehr gute Kenntnisse von MS Office; Erfahrung mit Abacus von Vorteil Was wir Ihnen bieten Am FiBL treffen Sie auf eine Arbeitskultur die geprägt ist von effizientem, unkom­pli­ziertem Arbeiten und zahlreichen Mitgestaltungsmöglichkeiten dank flacher Hierarchien. Als weltweit gut vernetztes Forschungsinstitut legen wir grossen Wert auf Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Homeoffice Regelungen, flexible Jahresarbeitszeiten und mögliche Teilpensen unterstützen eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben. Weiter geniessen Mitarbeitende des FiBL beste Biokost im hauseigenen Restaurant und einen Arbeitsplatz mitten im Grünen. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Gerne beantwortet Ihnen Britta Bockelmann (HR-Fachfrau) weitere Fragen. Ihre Bewerbungsunterlagen nehmen wir sehr gerne bis zum 08.12.2022 via bewerbung(at)fibl.org entgegen. Wir nehmen nur Direktbewerbungen entgegen.
Inserat ansehen